Nintendo 2 DS mit dem Spiel Pokemon X

Endlich bekam ich mein ersehntes Nintendo 2 DS mit dem Spiel Pokemon X von Netmoms

Und der erste Eindruck war völlig anders als erwartet.
Zum Paket gehörten:

Nintendo 2DS konsole

 

 

Ladekabel

 

 

USB Kabel

 

 

Gebrauchsanweisung und Codes für einzelne Spiele

 

 

Pokemon X

 

 

Das Nintendo 2DS bietet mit seiner neuen Grafik nicht nur den kleinen, sondern auch den Großen einen neuen Spielespaß.

Das Aussehen der Nintendo 2 DS Generation ist ok. Ich hätte es besser gefunden, könnte man es zusammen klappen. Aber das tut dem nichts ab. Das zweite Display auf dem unteren Teil des Nintendo 2 DS finde ich super. Da kann man entweder mit dem Finger, oder mit dem Stift eingaben machen.

Das Gehäuse sieht nicht stabil aus. Ich hatte Angst das wenn, es einmal fällt, direkt zu Bruch geht. Aber dem ist bisher nicht so gewesen. Die Handlichkeit des Nintendo 2DS ist perfekt. Sowohl kleine als auch große Hände können da gut zupacken und ihrem Spielespaß frönen. Der Sitz der Tasten ist auch sehr gut. Man kommt gut drann, kann sie auch mit kleinen Händen sehr gut bedienen und reagieren leicht und blitzschnell
 

Zuerst wird man gefragt in welcher Sprache man das Spiel spielen will – hier bitte unbedingt aufpassen – trifft man eine falsche Auswahl, wird man diese nie wieder ändern können!

Im Anschluss lernen wir direkt den neuen Professor kennen, der uns kurz – wie bekannt – in die Welt der Pokemon einführt. Wir entscheiden uns wieder zwischen Junge oder Mädchen, können sogar eins von drei Aussehen auswählen und beginnen unser Abenteuer wie gewohnt in unserem Kinderzimmer.

Nur einen Handgreif später, erhalten wir unser erstes Pokemon. Hier fällt zum ersten mal die neue Grafik auf. Beim Auswählen, sieht man nicht nur ein liebloses Bild des Pokeball-Inhalts, sondern schön animierte Tierch auf dem Bildschirm.
Die alten Pokemon haben wieder einzug ins Startgebiet erhalten. So trifft man direkt auf den ersten Routen Taubsis, Raupys und Hornlius – aber nicht nur das, auch Pokemon späterer Generationen wie Dummisel sind gleich zu beginn erhältlich. Das wohl niedlichste in den ersten Spielstunden sind sämtliche Begegnungen mit Pikachu, bei denen man endlich wieder merkt dass diese kleine Elektromaus das absolute Schmuckstück der Pokemon-Ära ist.
Egal welches Starterpokemon man ausgewählt hat, man hat die Möglichkeit durch das fangen von Vegimak, Grillmak und Sodamak das Team vom ersten Punkt weg optimal aufzubauen.
Ganz ehrlich, ich will das Spiel auf keinen Fall schlecht machen, aber die 3D-Effektesind in meinen Augen einfach kaum vorhanden. Aber ehrlich gesagt pfeif ich da ohnehin drauf – die neuen Kampfanimationen und die Darstellung der Welt und der Pokemon ansicht, sind Neuerung und Grafikfortschritt genug!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.