Moto X: Features Part 1

Das Moto X revolutioniert ein wenig den trist gewordenen Smartphone-Markt. Während inzwischen fast alle Hersteller auf puristische und schlichte Modelle setzt, bietet das Moto X etwas ganz Neues an. Auf der Motorola-Seite kann man seinem neuen Moto X einen ganz individuellen und farbintensiven Stil verpassen.

Moto X- Konfiguration

Moto X- Konfiguration

Schon bei der Auswahl der Rückseite kann man aus 27 verschiedenen Farben und Designs auswählen. Zusätzlich kann man noch die Farben der Vorderseite (Auswahl zwischen schwarz und weiß möglich) und 10 verschiedene Farben für die Aluminium-Verzierung selber aussuchen. Wer möchte kann auch direkt den Speicher auf 32 GB erhöhen lassen (gegen Aufpreis).

Den letzten individuellen Schliff bekommt das Moto X durch eine frei gestaltbare Gravierung.

Moto X- Konfiguration

Moto X- Konfiguration

 

 

 

 

 

Ein Feature des Moto X gefällt mir unglaublich gut und hat auch bei der Einrichtung und des Testen für einigen Spaß gesorgt: die Sprachsteuerung. Daher werde ich euch dieses Feature mal etwas näher beschreiben.

Unter den Einstellungen kann man die Option „Moto“ auswählen. Hier werden alle Besonderheiten des Moto X angezeigt:

  • Regeln
  • Action
  • Sprache
  • Infos
Moto X - Sprachsteuerung

Moto X – Sprachsteuerung

Sobald man die Option Sprache auswählt hat, kann man sein Moto X weiter individuell anpassen. Dieses Mal kann man seinem Moto X einen Namen geben und einen „Auslösesatz“ festlegen oder den vordefinierten Satz verwenden. Falls man sich für einen individuellen Satz entschieden hat und diesen gespeichert hat, reagiert das Moto X ab sofort auf diesen Satz.

Was uns beim Testen aufgefallen ist, dass das Moto X auch die Betonung der einzelnen Worte oder des Satzes erkennt und bei anderer Aussprache dieses Satzes reagiert die Sprachsteuerung nicht. Dies ist ganz und gar nicht negativ gemeint, aber hat für einige Unterhaltung beim Testen gesorgt  😀

Ein paar Einstellungen kann man noch vornehmen. So zum Beispiel welche Befehle bei aktivierter Display-Sperre akzeptiert werden:

Moto X - Sprachsteuerung

Moto X – Sprachsteuerung

 

Standardmäßig sind die Google-Befehle deaktiviert, können aber bei Bedarf eingeschaltet werden. Sehr praktisch sind allerdings die beiden anderen Optionen. So kann man Anrufe über die Sprachsteuerung tätigen, selbst wenn das Display gesperrt ist. Dies ist natürlich sehr praktisch falls man mal nicht die Hände frei hat und an sein Smartphone kommt (z.B. beim Joggen oder Auto fahren)

Auch die zweite Option könnte sich als praktisch erweisen. So werden Benachrichtigungen laut vorgelesen, falls man dies wünscht.

Um einen kleinen Überblick zu bekommen was das Moto X alles per Sprachsteuerung kann, kann man sich dies mit „Befehle anzeigen“ anzeigen lassen.

Moto X - Sprachsteuerung

Moto X – Sprachsteuerung

Moto X - Sprachsteuerung

Moto X – Sprachsteuerung

Wie man an der Auflistung sehen kann, kann man nicht nur per Google suchen, sondern auch telefonieren, SMS schreiben lassen, WhatsAppen, eine Navigation starten, eigene Erinnerung schreiben usw.

Sehr positiv überrascht bin ich von der Genauigkeit der Sprachsteuerung. Bis jetzt wurden alle Befehle korrekt erkannt und, falls möglich, auch ausgeführt. Mit Siri war ich des öfteren auf Kriegsfuß und sie hat selten das gemacht was ich gesagt hatte und hab es dann irgendwann sein gelassen, weil ich es am Ende eh selber gemacht habe.

Das ist beim Moto X anders und wirklich toll gelungen! Dafür bekommt das Moto X auf jeden Fall einen dicken Pluspunkt!

#MotoX_Produkttest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.