Im Test: Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Bei uns wir nur frisch gekocht und gebacken. Neben Kuchen, Plätzchen backe ich auch regelmäßig Brot und Brötchen selber. Dabei greife ich nicht auf fertige Teige zurück, sondern bereite den Teig ebenfalls selber zu. Schon lange steht daher eine Küchenmaschine auf meinem Wunschzettel. Ich habe jetzt die Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine in meiner Küche stehen und inzwischen auf Herz und Nieren getestet.

Die Lieferung erfolgte sehr rasch und gut verpackt. So konnte ich meinen neuen Küchenhelfer schnell in Empfang nehmen und direkt testen. Neben der Küchenmaschine befindet sich im Lieferumfang:

  • Rührschüssel
  • Mixer-Messer
  • Quirl
  • Knethaken
  • Spritz-Schutz
  • Anleitung

Die Küchenmaschine habe ich direkt aufgebaut und angeschlossen. Aufgefallen sind mir direkt die kleinen Saugnäpfe am Boden der Maschine, die für einen festeren und stabileren Stand sorgen sollen. Beim Aufstellen saugen sich diese auch direkt an der Arbeitsplatte fest und die Küchenmaschine steht fest an ihrem Platz.

Von der Optik her ist mir die Küchenmaschine zu eckig und leider fehlt mir etwas die Individualität. So sieht sie leider nur wie eine Kopie des Klassikers aus. Die rote Farbe sieht in echt aber wirklich schön aus und auch die Details wie beleuchtete Schalter sind optisch sehr ansprechend.

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Als erstes habe ich einen Brotteig auf Quarkbasis probiert. Dazu habe ich alle Zutaten abgewogen und in die große Rührschüssel eingefüllt. Mit einem Schalter kann die Maschine geöffnet werden und die Schüssel eingesetzt werden. Dabei muss man aufpassen, dass die Schüssel richtig eingesetzt wird, sonst verkantet sie sich und ist nur schwierig wieder rauszubekommen. Der obere Teil der Maschine wird runtergeklappt und eingeschaltet. Ich habe, wie laut Anleitung empfohlen, den Teig kurz auf niedrigster Stufe kneten lassen und dann etwas die Geschwindigkeit erhöht. Leider ist schon beim Einschalten die Küchenmaschine nicht zu überhören. Sie ist doch sehr laut und umso höher die Geschwindigkeit geregelt wird, umso lauter wird sie. Dabei klingt sie schon bei so einem leichten Teig schon sehr gequält. Was mir zudem negativ aufgefallen ist, dass der Teig nicht sauber verknetet wird. Der Knethaken vermengt den Teig beim Einschalten, aber es wird immer mehr Teig an den Rand der Schüssel gedrückt, sodass nach ein paar Minuten nur noch ein tiefes Loch im Teig war und der Knethaken keinen Teig mehr erreicht hat. Das ist für mich ein absolutes No-Go. So musste ich mehrmals die Maschine öffnen und den Teig wieder in die Mitte geben.

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Leider habe ich so keinen geschmeidigen und glatten Teig erhalten und am Ende musste ich den Teig mit den Händen selber verkneten. Leider ist das Gleiche beim zweiten und dritten Mal ebenfalls passiert. Für einen anderen Teig benötigten ich aus Eischnee (aus 3 Eiweiss) und habe diese mit dem Quirl aufschlagen lassen.

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine

Anders als beim Teig ist der Eischnee auch gelungen und schön fest, aber dennoch luftig geworden. Nachteil ist aber, dass es doch länger gedauert hat als zum Beispiel mit dem Mixer. Was mir ebenfalls nicht gefällt ist, dass die Saugnäpfe beim Lösen der Schüssel aus der Maschine komplett versagen und die komplette Küchenmaschine über die Arbeitsplatte wandert und man die Maschine festhalten muss um die Schüssel rauszubekommen.

Die Reinigung der einzelnen Teile geht sehr schnell und können auch in die Spülmaschine gegeben werden.

Ich habe die Küchenmaschine inzwischen für viele unterschiedliche Teige und Füllungen verwendet. Leider ist sie zum Teig kneten bei mir durchgefallen und da greife ich dann lieber direkt zum Mixer. Zum Aufschlagen von Eiweiss und Vermengen oder Anrühren von Füllungen ist sie hingegen gut geeignet. Zwar kostet die Küchenmaschine nur 80 €, was im Vergleich zu anderen Maschinen recht günstig ist, würde ich sie nicht wieder kaufen. Da sie mir viel zu laut ist, die Küchenmaschine nicht feststeht beim Herausnehmen der Schüssel und, für mich der ausschlaggebende Grund,größte Teige nachgearbeitet werden müssen. Da sie mir viel zu laut ist, die Küchenmaschine nicht feststeht beim Herausnehmen der Schüssel und Teige nachgearbeitet werden müssen. Von der Optik her Geschmackssache, aber mir persönlich zu eckig.

Bestellt werden kann die Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine hier

Ich habe die die Klarstein Gracia V2 Küchenmaschine für einen bedingungslosen Test von testberichte.reviews zu einem rabattierten Preis kaufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.