Im Test: ALCINA Cashmere Gesichtspflege

Alcina Cashmere Gesichtscreme

Alcina Cashmere Gesichtscreme

Heute stelle ich eine wirklich tolle Gesichtscreme vor: die Cashmere Creme von Alcina. Bis vor einigen Woche war mir die Marke Alcina zwar ein Begriff, aber ich hatte noch keine Produkte selber verwendet. Dies hat sich dank der Bunte-Viplounge geändert, denn ich durfte die neue Gesichtspflege testen. Und was soll ich sagen: ich bin wirklich froh denn die Creme hat mich voll und ganz überzeugt und das nach schon so kurzer Zeit.

Anfangs war ich doch etwas skeptisch und bin daher auch in den Test sehr skeptisch reingegangen, denn bist jetzt habe ich noch keine Gesichtscreme gefunden, die bei mir alle Kriterien erfüllen konnte. Besonders störend empfinge ich bei Cremes, wenn sie ewig brauchen bis sie eingezogen sind oder eine Film auf der Haut hinterlassen. Das soll bei der Alcina Cashmere Creme endlich der Vergangenheit angehören. Hier erst einmal die „Pflegeversprechen der Creme“ (Quelle: bunte-VipLounge)

  • Neue, innovative Rezeptur für trockene Haut
  • Sorgt für Wohlbefinden und ein glattes ebenmäßiges Hautbild
  • o/w-Emulsion mit hoher Reichhaltigkeit
  • Lindert Spannungsgefühle
  • Mindert Trockenheitsfältchen
  • Ideal als Make-up Grundlage
Alcina Cashmere Gesichtscreme

Alcina Cashmere Gesichtscreme

Die Erwartungen sind also sehr hoch, daher auch meine anfängliche Skepsis. Aber nachdem ich die Creme nun einige Zeit verwendet habe, bin ich doch Fan der neuen Cashmere Pflegeserie. Warum das so ist?

Zuallerst muss ich sagen, dass der Duft mir wahnsinnig gut gefällt. Dabei ist der Duft aber nicht zu extrem oder aufdringlich, sondern riecht wirklich sehr angenehm. Und das Tolle man kann den Duft sogar noch einige Zeit nach dem Auftragen riechen. Und da sind wir schon beim nächsten Pluspunkt: die Konsistenz ist perfekt und lässt sich super schnell auftragen und im Gesicht verteilen. Aber das allerbeste an der Creme ist, sie sieht unglaublich schnell ein ohne auf der Haut einen fiesen Film zu hinterlassen. Oft muss man der Creme einige Zeit lassen bis sie vollständig eingezogen ist oder man MakeUp auftragen kann. Aber die Cashmere Creme zieht sehr schnell ein und das einzige Gefühl dass die Creme hinterlässt ist ein samtiges weiches Hautgefühlt! Meine Haut fühlt sich unglaublich samtig an und das auch noch 1 Stunde nach dem Auftragen. Aber wenn ich morgens fertig mache, trage ich direkt mein MakeUp auf. Und es hält perfekt! Oft kann das MakeUp nach dem Auftragen nicht mehr richtig halten und wirkt uneben oder fleckig.

Zum Glück leide ich lediglich im Winter immer wieder unter trockenen Hautstellen. Und wer das Problem ebenfalls hat, weiß wie schrecklich unangenehm das ist. Vom Spannungsgefühl bis Juckreiz. Winterhaut kann wirklich eine Qual sein! So langsam fallen die Temperaturen und bis jetzt hat meine Haut noch keinerlei „Winter-Blues“. Und das ist wirklich ein Geschenk und ich hoffe, dass es bei richtig kalten Temperaturen ebenfalls mit der Cashmere Creme der Vergangenheit angehört.

Alcina Cashmere Pflege

Alcina Cashmere Pflege

 

Die Alcina Cashmere Gesichtscreme hat mich in ganzer Linie überzeugt. Vom Duft über die Konsistenz bis zur Pflege konnte ich wirklich überzeugt werden. Die Cashmere Creme ist wirklich ein Versuch wert, da die Haut sich traumhaft anfühlt und die Creme endlich wirklich als Basis fürs MakeUp geeignet ist. Absolut überrascht war ich doch von dem Preis, denn man bekommt die Creme schon um die 14 €. Ich hätte den Preis um die 30 € getippt, aber das die Creme unter 15 € hat mich wirklich überrascht.  Ich werde auf jeden Fall bei der Cashmere Creme bleiben, da ich endlich die perfekte Pflege für mich gefunden habe und das zu einem top Preis! Ich liebe die neue Cashmere Serie von Alcina und kann sie wirklich guten Herzens nur empfehlen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.