Bringt Highlights in dein Haar mit dem neuen Glam Lights

Von L’oreal gibt es wieder ein neues Produkt für schön definierte Strähnchen und Hightlights: das Préférence GLAM LIGHTS. Aktuell werden 3 verschiedene Nuancen angeboten:

  • No 1: für lichtblondes bis hellblondes Haar
  • No 2: für hellblondes bis dunkelblondes Haar
  • No 3: für dunkelblondes bis hellbraunes Haar
L'Oreal GLAM LIGHTS

L’Oreal GLAM LIGHTS

Da ich hellblond bin, habe ich mich für No 1 entschieden und ca 6€ wechselten den Besitzer. Zu Hause wurde erst einmal die beiliegende Anleitung studiert und einige Tuben und Zubehör kamen nach und nach aus der Packung (dazu gleich mehr). Laut Anleitung wird kein Allergie-Test empfohlen, also kann man direkt zur Sache gehen. Als erstes musste ich mir einen Überblick über den ganzen Inhalt verschaffen: neben der Anleitung, ein paar schwarzen Handschuhen, einer Flasche Entwickler-Creme und Aufhell-Puder gehört auch noch eine Tube Aufhell-Creme, die Strähnchen-Bürste und eine Pflegespülung zum Set.

L'oreal Glam Lights

L’oreal Glam Lights

Der erste Schritt kennt wohl jeder, der sich schon einmal die Haare gefärbt hat: Mischen. Hier werden in die Flasche das Puder und die Aufhell-Creme gegeben und (Achtung) zunächst die Flasche geschwenkt, bevor kräftigt geschüttelt werden kann. Das war auch schon alles was an Vorbereitung von Nöten ist. Laut Anleitung soll auf alle 3 Vertiefungen in der Bürste die Creme gegeben werden. Die Bürste wird nicht direkt am Ansatz leicht schräg angesetzt, leicht nach unten gezogen, sodass die Creme nur dünn auf die Haare aufgetragen wird. Nach ca 5 cm soll die Bürste dann gerade runter gezogen werden und damit werden die Strähnchen etwas kräftiger. Der erste Durchgang war doch etwas ungewohnt und man sollte lieber ein oder zwei „Probe-Strähnchen“ ohne Creme testen um die Handhabung besser zu beherrschen. Ab dem zweiten Strähnchen-Durchgang lief es doch überraschend gut. Positiv überraschend bin ich von der Bürste gewesen. Wer schon einmal Strähnchen selber gefärbt hat, kennt bestimmt die kleinen Bürstchen die eher an eine Mascara-Bürste erinnern und sich immer in den Haar verfangen oder Haar bleiben in der Bürste hängen. Anders bei der neuen Glam Lights Bürst: in einem Durchgang kann man präzise und sauber Strähnchen ziehen. Meine Haare reichen über die Schulterblätter und selber schöne Strähnchen zu färben ist fast unmöglich. Die Glam Lights Creme ist schon beim Auftragen sehr hell und man kann direkt sehen, ob die Strähne komplett und durchgehend mit Creme bedeckt ist. Bei langen Haaren sollte man sich vielleicht lieber tatkräftige Unterstützung suchen, da vor allem auf dem Hinterkopf das Ansetzen der Bürste schon schwierig ist und dann die Bürste bis an die Haarspitzen zu ziehen, ist nahezu unmöglich. Etwas verwundert war ich als ich einige Strähnchen „gebürstet“ hatte und die Flasche immer weit über 1/3 voll gewesen ist. 

Je nach gewünschter Intensität kann man die Creme 25-45 Minuten einwirken lassen. Ich habe mich für die längste Einwirkzeit entschieden. Nach Ablauf der Zeit wird die Creme wie üblich ordentlich ausgewaschen. Der erste Blick in den Spiegel lief mich überraschen: man sieht nichts. Keine helleren Strähnchen oder Highlights. Im trockenen Zustand habe ich auch nur wirklich sehr leichte Strähnchen erahnen können. Zwar meinte mein Freund, dass meine Haare insgesamt heller, aber die Strähnchen sind nicht sehr intensiv. Bei genauen Hinsehen kann man leichte Farbunterschiede in Nähe des Haaransatzes sehen, aber schöne sauber Strähnchen sehe ich nicht. Zudem fühlten sich meine Haare im unteren Bereich bis zu den Spitzen sehr trocken und spröde an. Nach mehrmaligen intensiven Pflege hat sich das zwar gelegt, aber für das Ergebnis hat es sich leider nicht gelohnt. Schade ist auch, das einiges an Creme übrig bleibt und entsorgt werden muss. Zwar habe ich feines Haar, aber auch relativ langes Haar und bin wohl nicht alleine damit. Klasse wäre es gewesen, wenn man 2 Anwendungen mischen könnte und nicht die Hälfte wegschmeißen müsste. Oder man sucht sich eine Freundin, die eine ähnliche Haarfarbe hat und zufälligerweise auch Strähnchen haben möchte….

5 Kommentare:

  1. Pingback:Loreal Préférence GLAM LIGHTS | Die Konsumpiraten testen

  2. Hallo erstmal!
    Ich hab mir ebenfalls die Stränchen gemacht, allerdings hatte ich etwas Hilfe von meiner Mutter. Die Farbe hab ich nur 25 Minuten einwirken lassen und man konnte bereits im nassen Zustand sehen, dass die strähnchen doch schön hell goldblond geworden sind. Man konnte sofort einen Unterschied erkennen! Ich werde mir die Packung auf jeden fall wieder kaufen, denn der Ansatz ist jetzt schon ziemlich nachgewachsen… (Hab dunkelblondes haar: no. 2 verwendet)

  3. Pingback:Loreal Préférence GLAM LIGHTS | Die Konsumpiraten testen

  4. Hab auch die Nr. 2 verwendet und dunkelblonde Haare, bin sehr begeistert von der Farbe, gar nicht gelb geworden (hab irgendwo gelesen bei einer Bewertung, dass jemand gelbe Haare bekommen hat, kann ich mir aber nur vorstellen wenn man das irgendwie falsch angewendet hat oder noch Farbreste von einer Tönung oder Farbe in den Haaren hat) oder zu schwach sondern ein echt perferktes ergebnis 🙂 habs glaub ich so 30 min einwirken lassen, hat vollkommen ausgereicht. aber ist echt sehr viel Farbe übrig geblieben und ich habe lange Haare.. also besser nicht 2 Packungen kaufen, eine reicht vollkommen aus. Da kann man sich wirklich das Geld für den Friseur sparen.

  5. Pingback:Loreal Préférence GLAM LIGHTSKonsumantra | Konsumantra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.